HELPads



HIAG Immobilien setzt im Geschäftsjahr 2015 Erfolgskurs fort



HIAG Immobilien Holding AG

21.03.2016, Betriebsertrag vor Neubewertung um 7,6% gesteigert. Liegenschaftsertrag nimmt um 5,2% zu. Unternehmensergebnis auf CHF 59,5 Mio. angehoben. Gewinn pro Aktie beträgt CHF 7.4. Robuste Eigenkapitalquote von 54,4%. Return on Equity bei 8,8%. Immobilienportfolio ausgebaut auf CHF 1,22 Mrd. Erhöhung der steuerfreien Dividende aus Kapitalrückzahlung auf CHF 3.50 je Aktie.


HIAG Immobilien setzte im ersten Geschäftsjahr nach dem Börsengang den Erfolgskurs fort. Die Gruppe baute den Liegenschaftsertrag 2015 auf CHF 51,2 Mio. (31. Dezember 2014: CHF 48,7 Mio.) sowie das Unternehmensergebnis auf CHF 59,5 Mio. aus (31. Dezember 2014: CHF 50,4 Mio.). Aufgrund der weiterhin erfreulichen Geschäftsentwicklung schlägt der Verwaltungsrat der HIAG Immobilien Holding AG der Generalversammlung vom 19. April 2016 eine um 6% höhere Dividende von CHF 3.50 (Vorjahr: CHF 3.30) je Aktie vor. Die Ausschüttung soll in Form einer für Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz steuerfreien Kapitalrückzahlung erfolgen.

Jahresergebnis 2015
Der Betriebsertrag vor Neubewertungen wurde um CHF 3,8 Mio. bzw. 7,6% auf CHF 54,1 Mio. gesteigert (31. Dezember 2014: CHF 50,2 Mio.). Das Unternehmensergebnis lag mit CHF 59,5 Mio. um 18,0% über Vorjahr und entsprach mit 8,8% einer attraktiven Eigenkapitalrendite (Return on Equity). Der vereinnahmte Liegenschaftsertrag nahm im Jahresvergleich um 5,2% auf CHF 51,2 Mio. (Geschäftsjahr 2014: CHF 48,7 Mio.) und der annualisierte Liegenschaftsertrag um 3,2% auf CHF 51,4 Mio. (31. Dezember 2014: CHF 49,8 Mio.) zu. Die Steigerung auf Vergleichsbasis (like-for-like) betrug 3,0%. Der Gewinn pro Aktie betrug CHF 7.4 (31. Dezember 2014: CHF 6.8) bzw. ohne Wertänderung mit Ausnahme Wertänderung Promotion CHF 4.3 (31. Dezember 2014: CHF 4.1). Die Neubewertungseffekte lagen mit CHF 31,5 Mio. über dem Vorjahr (31. Dezember 2014: CHF 28,7 Mio.). Im Bestandsportfolio sank der durchschnittliche gewichtete Diskontierungssatz um 11 Basispunkte auf 4,66% bzw. im Gesamtportfolio um 28 Basispunkte auf 4,35%, was rund einem Drittel der gesamten Neubewertungseffekte des Geschäftsjahres entspricht. Das Immobilienportfolio ist per 31. Dezember 2015 auf CHF 1,22 Mrd. ausgebaut worden und umfasste am Stichtag 115 Liegenschaften.

Erfolgreiche Refinanzierungen über Anleihe und grundsolide Bilanz
Die Finanzierungstruktur wurde in der Mitte des Geschäftsjahrs durch die Ausgabe einer festverzinslichen Anleihe über CHF 100 Mio. mit einem Coupon von 1.0% und einer Laufzeit von 6 Jahren diversifiziert. Damit konnte das durchschnittliche Zinsniveau von rund 1,0% gesichert werden (Geschäftsjahr 2014: 1,0%). Die durchschnittliche Laufzeit der Fremdfinanzierung nahm gleichzeitig von 1,7 Jahre am 31. Dezember 2014 auf 2,1 Jahre per 31. Dezember 2015 zu. Die Eigenkapitalquote am Bilanzstichtag betrug unverändert 54,4% (31. Dezember 2014: 54,4%) bzw. 59,2% (31. Dezember 2014: 58,9%) auf EPRA-Basis (European Public Real Estate Association). Am 31. Dezember 2015 entsprach die Loan to Value Ratio (LTV) 36,8% (31. Dezember 2014: 37,0%).

Reduktion der Leerstandquote
Die Leerstandquote wurde im Berichtsjahr abgebaut und betrug Ende 2015 16,0% (31. Dezember 2014: 18,0%). Die Reduktion entsprach rund 60 Basispunkten im Bestandesportfolio auf 11,1% (like-for-like: 10,0%). Im Berichtszeitraum schloss HIAG Immobilien mit namhaften neuen Mietern Verträge ab. Unter anderem hat Tesla Motors in Cham, Zug, seinen Store und das Service Center für die Zentralschweiz eröffnet. Dunkin' Donuts versorgt seine Filialen schweizweit mit Backwaren aus der Spinnerei Aathal. Und der Kanton Neuchâtel zieht Verwaltungsaktivitäten auf dem HIAG Immobilien Areal in der Kantonshauptstadt zusammen. Die Nettorendite im Bestandesportfolio konnte stabil auf dem attraktiven Prozentsatz von 5,4% gehalten werden.

Weitere Stärkung des Entwicklungsportfolios
Das Entwicklungsportfolio ist 2015 durch die Akquisitionen des Swissmetal- Areals in Dornach im Kanton Solothurn und die Arrondierung des Areals in Meyrin im Kanton Genf ausgebaut worden. Zum Stichtag befanden sich vier Projekte im Bau: In Meyrin entstehen ca. 8'000 m2 Büroräumlichkeiten für die EMEA-Sitze von Hewlett Packard Enterprise und HP Inc. In Bremgarten, Aargau, werden rund 4'900 m2 neue Industrieflächen und ca. 2'500 m2 Büroräumlichkeiten für die im Türenmarkt weltweit führende Jeld-Wen gebaut. In Windisch treibt HIAG Immobilien das Projekt Feinspinnerei mit 29 Stockwerkeigentums-Wohnungen (StWE) an der Reuss voran und in Baar, Zug, befindet sich The Cloud mit 99 StWE-Einheiten kurz vor Fertigstellung. Im Geschäftsjahr 2015 wurden hier insgesamt 53 StWE-Einheiten verkauft. Über das gesamte Portfolio lag wie erwartet der Stand der Vermarktung inklusive Reservationen der StWE-Projekte per 31. Dezember 2015 bei 98% für Stegbünt, bei 88% für die Spinnerei III – beide in Windisch – für The Cloud bei 48% und beim Projekt Feinspinnerei bei 10%. Am Stichtag umfasste das Entwicklungsportfolio rund 50 Projekte, die ca. 679‘000 m2 Nutzfläche umfassen und einem erwarteten Investitionsvolumen von rund CHF 1,9 Mrd. entsprechen. Davon sollen neun Entwicklungsprojekte mit einer Nutzfläche von ca. 37‘000 m2 und einem Investitionsvolumen von rund CHF 83 Mio. in den nächsten drei Jahren in Angriff genommen werden.

Dividendenantrag
Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 19. April 2016 für das Geschäftsjahr 2015 eine Ausschüttung von CHF 3.50 je Aktie. Die Dividende soll in Form einer für Privatpersonen mit Wohnsitz in der Schweiz steuerfreien Kapitalrückzahlung aus den Reserven aus Kapitaleinlagen ausgerichtet werden. Bezogen auf den Unternehmensgewinn ohne Wertänderung inklusive Wertänderung Promotion entspricht dieser Betrag einer Payout-Ratio von 80,75%; die Rendite auf den Aktienkurs per Ende Jahr beträgt 3,85%.

Marktumfeld und Ausblick
Das Geschäftsjahr 2015 war geprägt vom Entscheid der Schweizerischen Nationalbank (SNB) im Januar 2015, die Untergrenze des Euro-Wechselkurses aufzuheben. Dieser Schritt führte zu massiven Verwerfungen an den Aktienmärkten und dem Abrutschen der kurzfristigen Zinsen in den negativen Bereich. Auch in der zweiten Jahreshälfte gab es keine Anzeichen für eine rasche und anhaltende Erholung der Lage am Zinsmarkt, weshalb die Nachfrage nach Immobilienanlagen weiterhin hoch blieb. Dies zeigte vor allem bei Wohnimmobilien deutliche Auswirkungen auf die Transaktionspreise und damit auf die Bewertungen durch unabhängige Immobilienschätzer. HIAG Immobilien erwartet, dass sich diese Entwicklung 2016 fortsetzt und legt deshalb für das laufende Geschäftsjahr den Fokus auf das organische Wachstum im Portfolio, in dem eine weitere Steigerung des Liegenschaftsertrags anstrebt wird.

Geschäftsbericht 2015
Der Geschäftsbericht 2015 der HIAG Immobilien ist online auf www.annualreport.hiag.com und die Präsentationsfolien sind auf www.hiag.com verfügbar.


Medienkontakt:
Martin Durchschlag
Chief Executive Officer
T +41 61 606 55 00
martin.durchschlag@hiag.com



Über HIAG Immobilien Holding AG:

HIAG Immobilien zählt heute zu den führenden Immobilienentwicklern von Gewerbe- und Industriearealen in der Schweiz. Das bestehende Schweiz weit diversifizierte Portfolio hat aktuell einen Marktwert von über 0,85 Mia. Schweizer Franken und umfasst über 2 Mio. m2 Landfläche.

Das 1876 als Unternehmen der Holzwerkstoffindustrie gegründete Familienunternehmen blickt auf eine langjährige Erfahrung als Immobilienentwicklerin zurück. Zahlreiche Entwicklungen bewiesen, dass in einer langfristigen Ausrichtung nachhaltige Mehrwerte auch bei komplexen Arealen geschaffen werden können.

HIAG Immobilien sieht sich als Katalysator für Städte und Gemeinden, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihr Standortpotential voll auszuschöpfen. HIAG Immobilien stellt an sich selbst den Anspruch, Potentiale von zu wenig genutzten Arealen frühzeitig zu erkennen und diese in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Gemeinden offen zu legen.

In dem wir uns zu Innovation, Transparenz und Beharrlichkeit bekennen, arbeiten wir gezielt an der Erfüllung unserer Vision, nachhaltige Immobilienwerte zu schaffen.



--- Ende Artikel / Pressemitteilung HIAG Immobilien setzt im Geschäftsjahr 2015 Erfolgskurs fort ---


Weitere Informationen und Links:
 HIAG Immobilien Holding AG (Firmenporträt)

 Artikel 'HIAG Immobilien setzt im Geschäftsjahr 2015 Erfolgskurs fort...' auf Swiss-Press.com





Offizieller News-Partner:
News aktuell

Swiss Press


Air Wick Duftspray Freshmatic Max Seide & Lilienfrische

CHF 10.95 statt 17.80
Denner AG    Denner AG

All in One Tabs Duo

CHF 15.90 statt 19.90
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Borotalco Deo Roll-on Original

CHF 8.25 statt 11.90
Denner AG    Denner AG

Crosswave Fahrradschloss Veloschloss

CHF 4.90 statt 9.90
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Felix Sensations Katzenfutter in Gelée

CHF 10.45 statt 14.95
Denner AG    Denner AG

Frisco Glace Pralinato Classico

CHF 9.50 statt 12.65
Denner AG    Denner AG

Alle Aktionen »

Lebensmittel, Detailhandel, Kleider, Schuhe, Bio-Produkte

Systemtechnik, Support, Virtualisierung, Cloud Services, IT-Konzepte

Treuhand, Steuerberatung, Buchhaltung, Lohnadministration, Rechtsberatung

Fédération Suisse des Casinos (FSC), Federazione Svizzera dei Casinò (FSC), Casinoverband

Brustvergrösserung, Bruststraffung, Fettabsaugung, Plastische Chirurgie, Schönheitsoperation

Casino Admiral Triesen Liechtenstein

Versicherung, Betriebshaftpflichtversicherung

Kunst, Kunstanwendung, Digital, Technologien

Möbel, Einrichtung, Verkauf

Alle Inserate »

7
25
27
37
38
40
3

Nächster Jackpot: CHF 22'000'000


9
12
18
22
50
1
3

Nächster Jackpot: CHF 48'000'000


Aktueller Jackpot: